Thomas Danneberg – Terminator vs. Rocky oder doch lieber John Cleese bzw. Terence Hill

Thomas Danneberg ist wegen seiner Flexibilität unerreicht. Ob der harte Arnold in weltrettenden Situationen oder der verrückte Professor „ Q “. Thomas Danneberg trifft immer den richtigen Ton.

Wussten Sie, dass Thomas Danneberg die Synchronstimme von diversen Schauspielern ist, so z.B John Travolta, Dan Aykroyd, Arnold Schwarzenegger, Dennis Quaid, John Cleese, Terence Hill, Sylvester Stallone, Pierre Brice, Nick Nolte uvm.

Thomas Danneberg ist einfach überall und natürlich auch bei den Stimmgerechtlern oft im Tonstudio für vielfältige Produktionen gebucht.

Hören Sie bei den Stimmproben von Thomas Danneberg auf unserer neuen Homepage einfach mal rein. Diese Auswahl ist einfach unschlagbar. Vielleicht setzen sie ja Thomas Danneberg für Ihr nächstes Projekt ein.

Buchen Sie Thomas Danneberg bei Stimmgerecht einfach hier!

Dokumentation mit weiblicher oder männlicher Stimme

Dokumentarfilme – mit professionellen Doku Sprechern ein echtes Erlebnis.

Wer kennt das nicht: Man hört im Fernsehen oder im Hörfunk einen Bericht oder eine Reportage und ist davon regelrecht in den Bann gezogen. Und das liegt vor allem an der eindringlichen Stimme, die man dabei im Ohr hat. Die Informationen kommen dabei leicht und flüssig rüber und bleiben uns nachhaltig in der Erinnerung haften. Derselbe Bericht, in einem monotonen oder vielleicht sogar leiernden Tonfall vorgetragen, hätte nicht denselben Effekt, sondern man würde zwangsläufig als Zuhörer innerlich irgendwann abschalten, weil die Informationen so vorgetragen gar nicht richtig bei einem ankommen. Die Off-Stimme macht es aus!

Was hat die Stimme nur an sich, dass sie uns so überaus fasziniert? Von Natur aus haben wir die Stimme, die wir nun mal haben. Es gibt einige Menschen, die haben eine Stimme an sich, die so gar nicht zu ihrer äußerlichen Erscheinung zu passen scheint. So haben manche sehr maskuline Männer eine eher piepsige Stimme, während andere über ein derartiges Stimmenvolumen verfügen, dass man sich buchstäblich einen Superheld anmutenden Typen dabei vorstellt.

Wie man spricht und sich ausdrückt, kann man bei einem professionellen Sprechtraining erlernen. Personen des öffentlichen Lebens wie beispielsweise Politiker, aber auch Vorstandsvorsitzende großer Konzerne, lassen sich ihre Sprechweise von entsprechenden Trainern verbessern. Und vor allem Nachrichtensprecher haben regelmäßig an solchen Übungen teilgenommen, um ihre Stimme bei den zu übermittelnden Fakten klar und deutlich erscheinen zu lassen. Auch Schauspieler nehmen neben ihrem Schauspielunterricht an Kursen für ihre Sprechweise teil, um ebenfalls mit ihrer Stimme spielen zu können und die diversen Charaktere auch damit zum Leben zu erwecken.

Die Stimme ist also wie sie ist und die Art zu sprechen kann man weitestgehend lernen. Aber ist es nicht schön, dass die Menschen, die von Natur aus mit einer besonders eindrucksvollen Stimme gesegnet sind, uns an dieser herausragenden Eigenschaft teilhaben lassen, indem sie diese anderen Personen leihen oder Berichte und Reportagen vertonen? Wir partizipieren praktisch daran, dass diese Menschen derart eindrucksvolle Stimmen besitzen und diese in unzähligen Einsatzgebieten zum Ausdruck bringen.

Sprecher für Dokus – Dokumentarsprecher par excellence

Die versierten Sprecher sind als Synchronsprecher im Einsatz und geben ihre Stimme berühmten Hollywoodschauspielern, so dass für uns diese Stimme ihre eigentliche Stimme ist. Sie sprechen Hörbücher ein, treten als Sprecher für Stadtführer in Aktion und sind in der digitalen Welt der PC-Games mit im Spiel. Ein großer Bereich für Sprecher ist die der Dokumentarsprecher. Gerade dabei kommt es nämlich auf die richtige Stimme an. Die Fakten an sich sind oftmals äußerst spannend, allerdings näselnd und leiernd vorgetragen verfehlen sie ihre Wirkung bei den Zuhörern auf ganzer Linie. Die Studenten in den Universitäten dieser Welt können sicherlich ein Lied davon singen, wie die spannendsten Inhalte vorgetragen von Professoren, die eben nur ihr fachliches Handwerk verstehen, aber dieses sprachlich absolut nicht vermitteln können, langweilig rüberkommen und bei den Studenten überhaupt nicht hängen bleiben.

Daher greifen die Produzenten von Dokumentationen auf professionelle Doku Sprecher zurück, um bei den Zuhörern den bestmöglichen Effekt zu erzielen – und das ist auch gut so! Auf diese Weise fesselt uns nicht nur der Inhalt, sondern so ganz nebenbei und absolut spielerisch zieht uns dabei die eingängige Stimme in ihren Bann. Wir erhalten beim Zuhören ein Komplettpaket und genießen somit mit allen Sinnen das Dargebrachte. Im Fernsehen betrachten wir die optisch aufbereiteten Fakten und Filmsequenzen und hören aufgrund der gefälligen Stimme der Dokumentarsprecherin oder des Dokumentarsprechers konzentriert und aufmerksam den Inhalten zu. Da werden auch die noch so umstrittenen und packenden Berichte über historische oder zeitgenössische Abrisse interessant und spannend rübergebracht.

Ein Bericht über den Zweiten Weltkrieg oder den Aufstieg und den Fall von Wehrmachtgrößen? Absolut faszinierend, wenn beispielsweise Norbert Langer – besser bekannt als deutsche Stimme von Leinwandgröße Tom Selleck oder Burt Reynolds – der Off-Sprecher ist, hören wir begeistert zu und nehmen dabei die Fakten spielend auf. Eine bekannte Doku Sprecherin ist bei den weiblichen Sprecherinnen Anke Reitzenstein, die man als deutsche Stimme von Schauspielerinnen wie Melissa McCarthy, Whitney Houston oder Ashley Judd kennt.

Naturdokumentationen mit professionellen Sprechern für Dokus

Ein sehr großer Bereich von Dokumentationen nehmen besonders im TV die Naturdokus ein. Wir lieben diese aufwändig erstellten, von Naturfilmern aus nächster Nähe aufgenommenen Naturdokumentationen bereits aus den Zeiten von Heinz Sielmann, der dieses Genre mit seiner Reihe „Expeditionen ins Tierreich“ bereits in den 1960er Jahren aufgebracht hatte. Seitdem hat sich der Bereich der Naturdokus enorm ausgeweitet – und das nicht nur, weil die technischen Möglichkeiten immer besser geworden sind und dadurch noch ausgefeiltere Aufnahmen machbar sind. Mittlerweile müssen die Naturfilmer nämlich lange nicht mehr so nah an die Tiere herangehen, wie es damals Heinz Sielmann mit seiner Kamera noch musste. Gerade bei Wildtieren oder extrem scheuen Artgenossen sind dabei absolut spektakuläre Aufnahmen und Filme möglich geworden. Heutzutage können die Kameras in die Nester hineinfilmen, ohne die Bewohner gleich zu verscheuchen und Insekten & Co. in Großaufnahmen erscheinen lassen, was früher teilweise noch undenkbar gewesen wäre.

Auch die Unterwasseraufnahmen sind mit den technischen Finessen derart atemberaubend, dass man davon so begeistert ist, als würde man den neuesten Blockbuster aus der Filmfabrik Hollywood anschauen. Eine wilde Verfolgungsjagd zwischen Walen und Haien – gar kein Problem! Mit den heutigen technischen Voraussetzungen ist man praktisch mittendrin.

Aber was wäre der schönste Naturfilm ohne die entsprechende Berichterstattung dazu? Die unzähligen Fakten braucht der Zuschauer auch dafür, um das Gesehene entsprechend einordnen und verarbeiten zu können. Und das vermittelt sehr eindrucksvoll der versierte Off-Sprecher und das ganze wird zu einem echten Erlebnis!

So befinden wir uns praktisch zwischen kleinen Zwergäffchen im fernen Japan, lernen alles Wissenswerte rund um die Arbeitsweise der Ameisen oder sind mit im Boot, wenn die Paarung und Aufzucht der Schildkröten auf den Galapagosinseln dargestellt werden. Die Naturdokumentationen werden auf speziellen TV-Sendern wie National Geographic gezeigt, aber auch in unzähligen weiteren Formaten gesendet. Und die professionelle Dokumentarsprecherin oder der versierte Dokumentarsprecher finden dabei Gehör, wenn es darum geht, die Fakten eindrucksvoll an die Zuschauer zu vermitteln.

Sprecher für Dokumentarfilme – Sie haben die Qual der Wahl

Wie cool ist das denn? Synchronsprecher haben den ganz großen Durchbruch geschafft, wenn ihre Stimme fest zu einem bekannten Schauspieler gehört und ihre Stimme für uns die eigentliche Stimme des Leinwandhelden ist. Hat man beispielsweise die Stimme von Manfred Lehmann im Ohr, sieht man sofort Hollywoodschauspieler Bruce Willis vor sich. Bei Sprecher Thomas Danneberg muss man sich entscheiden, ob man eher Sylvester „Sly“ Stallone vor sich sieht oder Arnold „Arnie“ Schwarzenegger, denn er hat beiden starken Jungs seine eindrucksvolle Stimme geliehen. Bei Daniela Thuar denkt man sicherlich schnell an verschiedene Werbespots der Mode- und Beauty-Branche, bei Ulrike Stürzbecher sieht man Jennifer Aniston vor sich.

Bei K.-Dieter Klebsch bekommen Sie nicht nur die Stimme von Alec Baldwin, sondern einen professionellen Dokumentarsprecher mit jahrelanger Erfahrung – hören Sie hier einen Ausschnitt zur Doku „Bericht zur Gründung der DDR„. Die Stimme von Kevin Spacey oder Billy Bob Thornton finden Sie in dem Sie den Dokumentarsprecher Till Hagen bei uns buchen. Mit Werbung für Coca-Cola oder Dokumentationen für den ORF machte Tim Moeseritz auf sich aufmerksam. Doku Sprecherin Bettina Weiß ist eine der gefragtesten und bekanntesten Synchronsprecherinnen mit der Stimme von Sandra Bullock; Teri Hatcher; Cate Blanchett; Juliette Lewis; Rachel Weisz; Kelly Preston; Christina Applegate; Kate Beckinsale; Cameron Diaz; Helen Hunt; und vielen weiteren. Wenn es um Reportagen und Dokumentationen geht, darf ein Sprechername nicht fehlen – Suzanne Vogdt – bekannt aus der Reportage über Metallica oder Dokumentation zu Frühstück bei Tiffany.

Und all diese bekannten Stimmen und noch viele mehr können Sie als Doku Sprecherin oder als Doku Sprecher buchen. So erhalten die Dokumentationen über historische Fakten, über wirtschaftliche Zusammenhänge und auch sämtliche Naturdokus einen echten Mehrwert – durch diese berühmten Stimmen mit echtem Wiedererkennungswert. Sicherlich ist auch die Stimme Ihres Lieblingsschauspielers mit dabei! Checken Sie unsere Sprecherauswahl und wählen Sie für Ihre Dokumentation die perfekte Stimme dazu!

Hören Sie bei den Stimmproben der Sprecher für Dokumentarfilme auf unserer Homepage einfach mal rein und lassen sich von der Qualität überzeugen. Bekannte männliche Stimmen/Sprecher finden Sie bei uns natürlich in großer Zahl ebenso wie unsere weiblichen Stimmen/Sprecher. Eine/r der aufgeführten Sprecher ist bestimmt kurzfristig bei uns im Tonstudio für Produktionen zu buchen.

Ihr Team der Agentur Stimmgerecht oHG

Moderne Sprechervermittlung – Beratung –  Planung – Tonstudio in Berlin – Kompletter Service aus einer Hand!

Synchronsprecher Wechsel bei Hollywood-Stars

Die Filme aus der Traumfabrik werden für das Ausland in der Regel synchronisiert und für den Zuschauer gehört die deutsche Synchronstimme fest zu den jeweiligen Schauspielern dazu. Oftmals überlegt man beim Gucken eines Films nicht nur, woher man die Schauspieler kennt, sondern ebenso ist man am Forschen, woher man die Synchronstimme kennt. Um diesen Fakt aufzuklären gibt es praktischerweise Sprecherkarteien wie Stimmgerecht. Hört man dieselbe Stimme plötzlich bei einem anderen Protagonisten, in einem Hörbuch oder in einer Werbung, ist man vielleicht zuerst irritiert. Allerdings sind Synchronsprecher gut beschäftigte Sprecher und leihen ihre oft markante Stimme mit hohem Wiedererkennungswert verschiedenen Schauspielern und sprechen auch Off-Parts bei Dokumentationen und in der Werbung.

Was gibt es Schöneres, als die bekannte Stimme von Thomas Magnum alias Tom Selleck alias Synchronsprecher Norbert Langer plötzlich zu hören, während er vielleicht gerade eine spannende Doku über die Antarktis berichtet? Auch Hörbücher fühlen sich mit der bekannten Stimme eines berühmten Schauspielers viel persönlicher und anregender an. Äußerst gelungen ist die Adaption eines Videospiels im Rahmen eines Hollywood-Blockbusters, bei dem die deutsche Synchronstimme des Hauptdarstellers zu hören ist.

Und seien wir doch mal ganz ehrlich: Manchmal klingt die deutsche Synchronstimme viel cooler als die Originalstimme des Schauspielers. Bestes Beispiel ist hierfür Arnold Schwarzenegger, der im Original seine Rollen mit seinem österreichischen Akzent untermalt, während sein deutscher Sprecher Thomas Danneberg eine viel passendere Stimme für seine durchweg äußerst maskulinen Actionhelden hat.

Sprecherwechsel bei Tom Hanks‘ Synchronsprecher

Leiht ein Synchronsprecher seine Stimme dauerhaft einem bestimmten Schauspieler, hat sich der Sprecher absolut etablieren können. Seine Stimme ist nun die des Hollywood-Stars – zumindest für die deutschen Zuschauer. Oftmals besteht eine enge Verbundenheit zwischen Schauspieler und festem Synchronsprecher und der Sprecher wird bei Filmpremieren in Deutschland gleich mit eingeladen – schließlich ist es ja die „echte“ Stimme des Schauspielers.

Manchmal wechseln die Sprecher aber auch, vor allem, wenn der Schauspieler sehr aktiv ist und die festen Sprecher vielleicht gerade mit anderen Produktionen beschäftigt und daher unabkömmlich sind. Und manchmal muss ein Sprecherwechsel stattfinden. Nämlich dann, wenn der Stammsprecher plötzlich verstirbt. So auch bei der Synchronstimme von Tom Hanks. Der feste Synchronsprecher Tom Hanks war jahrelang Arne Elsholtz, der aber 2016 im Alter von 71 Jahren gestorben war. Seine eindrucksvolle Stimme gehörte praktisch von Anfang an zu dem sympathischen Hollywood-Schauspieler Tom Hanks und man konnte sich eine andere Stimme gar nicht vorstellen.

Aber so ganz richtig ist das nicht. Der neue Synchronsprecher Tom Hanks ist auch die alte Synchronstimme von Tom Hanks. Die neue Stimme des Schauspielers ist nämlich Joachim Tennstedt und dieser hatte die Synchronisation bereits für einige der ersten großen Kinoerfolge von Tom Hanks wie „Schlappe Bullen beißen nicht“ neben Dan Aykroyd sowie in „Big“ übernommen und es fand immer mal wieder ein Sprecherwechsel statt.

Frühere Synchronstimme von Tom Hanks

Arne Elsholtz gehörte jahrzehntelang zu den ganz Großen der deutschen Synchronsprecher. Er lieh seine Synchronstimme Hollywood-Schauspielern wie Bill Murray, Kevin Kline in der Komödie „Ein Fisch namens Wanda“, Jeff Goldblum und Steve Guttenberg in der „Police Academy“-Filmreihe. Auch war er als Sprecher für Animationsfilme äußerst erfolgreich. Er sprach das lustige Faultier Sid in den „Ice Age“-Filmen und verlieh dem gewitzten Eiszeitbewohner mit seiner besonderen Stimme zusätzlich ein drolliges Auftreten.

Aber vor allem war Arne Elsholtz als Synchronstimme von Tom Hanks bekannt. Er sprach seine Rolle in „Philadelphia“, in dem Hanks einen AIDS-Kranken mimt sowie 1994 in „Forrest Gump“, einem der größten Erfolge des Schauspielers. Auch in Dan Browns „Illuminati“ war er die deutsche Stimme von Tom Hanks alias Robert Langdon.


Aktueller Synchronsprecher von Tom Hanks

Mit dem Sprecherwechsel für den Hollywood-Schauspieler Tom Hanks ist fortan nun Joachim Tennstedt die deutsche Stimme des äußerst umtriebigen Schauspielers. Seit 2016 ist er sein Stammsprecher, nachdem er über die Jahre immer mal wieder für Arne Elsholtz eingesprungen war. Neben den beiden Produktionen in den 1980er Jahren war er 2008 in „Der Krieg des Charlie Wilson“ zu hören ebenso wie 2012 in „Cloud Atlas“, in dem Tom Hanks sage und schreibe gleich sechs Rollen innehatte. 2015 sprach Joachim Tennstedt wieder Tom Hanks in der Steven Spielberg-Produktion „Bridge of Spies – Der Unterhändler“.

„Der Krieg des Charlie Wilson“ Tom Hanks Synchronstimme Joachim Tennstedt

Aber man kennt ihn nicht nur als die Synchronstimme Tom Hanks, sondern er lieh seine äußerst prägnante Stimme schon vielen weiteren der ganz großen Hollywood-Schauspieler. Dazu gehören John Malkovich, James Belushi, Billy Cristal, Michael Keaton, Jeff Bridges und Mel Gibson. Seine besondere Stimme begleitet die Zuschauer bereits seit Anfang der 1970er Jahre in zahllosen Produktionen in Film und Fernsehen.

Sein Herz gehört vor allem der Synchronisation, der er sich seit Anfang der 1980 Jahre zunehmend widmete. Bald gehörte er zu den bekanntesten und gefragtesten Synchronsprechern Deutschlands und lieh seine unverkennbare Stimme neben vielen bekannten Hollywood-Schauspielern auch Figuren in Animationsfilmen. Spannender Plot: Joachim Tennstedt ist die deutsche Stimme von „Goldjunge“ C-3PO in „Star Wars“, in denen er Schauspieler Anthony Daniels spricht.


Aktuelles von Tom Hanks mit deutscher Synchronstimme

Derzeit ist Joachim Tennstedt in der Verfilmung „Neues aus der Welt“ als die deutsche Stimme von Tom Hanks zu hören. In dem Western ist Hanks als Captain Kidd zu sehen und wird darin in die Entführung eines jungen Mädchens verwickelt. Der äußerst aktive Schauspieler wird sicherlich noch in vielen spannenden Filme agieren und als Tom Hanks’ deutsche Stimme wird Joachim Tennstedt ihn stets begleiten.

Hören Sie bei den Stimmproben der verlinkten Sprecher auf unserer Homepage einfach mal rein und lassen sich von der Qualität überzeugen. Diverse bekannte Stimmen und Synchronsprecher:innen finden Sie bei uns natürlich in großer Zahl. Eine der aufgeführten Sprecherinnen ist bestimmt kurzfristig bei uns im Tonstudio für Produktionen zu buchen.

Ihr Team der Agentur Stimmgerecht oHG

Moderne Sprechervermittlung – Beratung –  Planung – Tonstudio in Berlin – Kompletter Service aus einer Hand!

Synchronsprecher Männer & Berühmte männliche Sprecher

Die Herren der Schöpfung haben mit ihren oftmals sehr markanten Stimmen ihre sehr eindrucksvollen Spuren im Filmgeschäft hinterlassen. Aber nicht nur dort. Männliche Off-Sprecher werden auch gerne und oft in der Werbung eingesetzt und sprechen die Werbeslogans in den TV-Spots oder im Radio. Durch die warmherzigen oder auch aufrührerischen Stimmen – je nach Artikel – kaufen die Konsumenten bereitwillig die angebotenen Produkte und Dienstleistungen.

Die männliche Synchronstimme findet aber noch viele weitere Verwendungen in mehreren Bereichen. Dazu zählt auf jeden Fall das Sprechen von Dokumentationen und Reportagen. Wir informieren uns am liebsten mit bildgewaltigen Berichten über die Natur, politische Geschehnisse oder historische Abhandlungen. Da darf natürlich auch die kräftige Stimme im Off nicht fehlen, die uns die Fakten auf angenehme Weise präsentiert und uns informiert. Dass dies vielleicht die deutsche Stimme des Lieblingsschauspielers tut, ist dabei ein echtes Schmankerl.

Und dann gibt es für die Einspielung noch den Bereich der Cartoons und Comics. Diesen am Computer gezeichneten Figuren müssen erst noch Stimmen verliehen werden und es macht den Sprechern meist besonders viel Spaß, diese zu sprechen. Sie können dabei ihre wandelbare Stimme mit all ihren Facetten zum Einsatz bringen und die oft fantasievollen Figuren damit zum Leben erwecken.

Ein stetig wachsender Bereich der Synchronisation findet im Genre der Videospiele statt. Weltweit erfreuen sich die Anhänger der Computerspiele am PC, der Konsole oder auf Smartphones und Tablets an unzähligen Formaten. Da dürfen natürlich auch die markanten Stimmen der Synchronsprecher Männer nicht fehlen. Daher sind immer mehr bereits etablierte männliche Off-Sprecher auch in diesem Genre zu Hause.

Und last but not least dürfen die Hörbücher natürlich nicht fehlen. Es wird immer beliebter, die Bücher nicht selbst zu lesen, sondern sie sich von bekannten Stimmen einfach vorlesen zu lassen. Auch auf diesem Sektor sind die Synchronsprecher vielfach unterwegs.

Auch halten sie Lesungen ab und treten auf großen Veranstaltungen auf. Die eindrucksvollen und bekannten Stimmen hört eben jeder gerne und zu jedwedem Anlass.

Die männliche Synchronstimme in Film & Fernsehen

Einige Synchronsprecher Männer haben sich als deutsche Stimme für verschiedene Hollywoodstars fest etablieren können und leihen ihre Stimme dauerhaft „ihren“ Schauspielern. Ist diese Stufe erst erreicht, hat man als Synchronsprecher den echten Durchbruch geschafft. Bei Premieren begrüßen die amerikanischen Schauspieler oft ihre deutsche Stimme als festen Part einer Filmproduktion. Wir können uns für unsere Lieblinge in Film und Fernsehen aber auch gar nichts anderes vorstellen, als sie mit der für unser Ohr richtigen Stimme zu hören. Es gibt eine ganze Reihe männlicher Sprecher, die in den Olymp der Synchronsprecher für die absoluten Hollywoodgrößen aufsteigen konnten.

Dazu zählt auf jeden Fall Norbert Langer, den wir als DIE Stimme von Tom Selleck alias Magnum kennen. Seine sehr eindrucksvolle Stimme hat uns in den 1980ern allwöchentlich als Detektiv Thomas Magnum auf Hawaii in seinem roten Flitzer begleitet. Selbstverständlich spricht Norbert Langer seitdem den Amerikaner in allen weiteren Filmrollen ebenfalls. Norbert Langer war auch die männliche Synchronstimme des französischen Beaus Alain Delon sowie von Burt Reynolds, Robert Duvall, Jeff Bridges und Sean Bean. Es gehören auch – bereits verstorbene – Leinwandhelden wie Clark Gable oder David Carradine zu seinem Portfolio.

Wer kennt nicht die samtweiche, äußerst verführerische Stimme von Dietmar Wunder – besser bekannt als James Bond, gespielt von Schauspieler Daniel Craig. Diese eingängige Stimme ist an unwiderstehlichem Timbre kaum zu überbieten und hat sich vor allem in die Herzen der weiblichen Zuschauer geschlichen. Dietmar Wunder spricht fest den britischen Schauspieler, der bisher in insgesamt sechs Verfilmungen der James Bond-Reihe brillieren konnte. Aber der Sprecher lieh seine Stimme auch Cuba Gooding jr., Christian Bale, Adam Sandler oder Don Cheadle.

Berühmte männliche Off-Sprecher

Der deutsche Schauspieler Sky du Mont ist eine feste Größe im deutschen Fernsehen und spielte bereits viele Rollen an der Seite von Michael Bully Herbig und Til Schweiger, aber auch in vielen anderen Produktionen. Seine warme, volle Stimme leiht er auch gerne seinen amerikanischen Kollegen wie Tom Adams, Nick Mancuso, John Glover oder Daniel Gerroll. Auch in der Werbung findet man seine Stimmung oft wieder. So spricht er TV-Spots von Mc Donald’s, Schoeller, Bitburger und Iberia.

Martin Semmelrogge kennt man selbst als Schauspieler in verschiedenen Filmproduktionen wie „Das Boot“ oder „Schindlers Liste“. Seine rauchige Stimme lieh er bereits Schauspielern wie Steve Buscemi, David Hunt oder Alan Ford. Er ist aber auch beschäftigt im Bereich der Computerspiele und Cartoons sowie Hörbücher und Hörspiele.
Den Sprecher Olaf Baden kennt man vor allem als Stimme in der Werbung und in Computerspielen und Hörbüchern. Seine männliche und markante Stimme konnten wir bereits in TV-Spots von Audi oder Apollo Optik hören. Er spricht auch oftmals in Imagefilmen großer Konzerne oder bekannter Personen.

Wer auf jeden Fall in der Reihe absolut bekannter deutscher Synchronstimmen nicht fehlen darf, ist Manfred Lehmann. Er ist die deutsche Stimme von Hollywoodstar Bruce Willis und seine kräftige, volle Stimme ist uns allseits bestens bekannt. Wer kennt nicht seinen berühmten Ausspruch „Jippihyajeay, Schweinebacke!“ im ersten Teil von „Stirb langsam“? Manfred Lehmann hat aber auch noch weitere Hollywoodgrößen wie Kurt Russell, Dolph Lundgren oder James Woods und Willem Dafoe gesprochen.

Auch Thomas Danneberg gehört zu den ganz Großen der Synchronsprecher. Er ist die deutsche Stimme sowohl von Muskelprotz Arnold Schwarzenegger als auch von Sylvester Stallone. Seine facettenreiche Stimme ist sehr markant und passt ganz ausgezeichnet zu diesen beiden amerikanischen Schauspielern. Wer Arnold Schwarzenegger einmal im Original mit seiner echten Stimme gehört hat, ist sicherlich ebenso überzeugt davon, dass die kräftige Stimme von Thomas Danneberg viel besser zu ihm passt als seine Eigene mit österreichischem Akzent. Weiterhin synchronisierte er Dan Aykroyd, Nick Nolte, John Cleese, John Travolta und viele andere mehr.

Deutsche Synchronsprecher sind oft berühmte Stimmen mit großem Wiedererkennungswert, die ihre ausgewöhnliche und geschulte Stimme den Stars aus Hollywood leihen!

Hören Sie bei den Stimmproben der verlinkten Sprecher auf unserer Homepage einfach mal rein und lassen sich von der Qualität überzeugen.

Diverse bekannte Stimmen und Sprecher und männliche Off-Stimmen finden Sie bei uns natürlich in großer Zahl.

Eine der aufgeführten Sprecherinnen ist bestimmt kurzfristig bei uns im Tonstudio für Produktionen zu buchen.

Ihr Team der Agentur Stimmgerecht oHG

Moderne Sprechervermittlung – Beratung –  Planung – Tonstudio in Berlin – Kompletter Service aus einer Hand!

Synchronsprecher Jan Odle

Jan Odle entscheidet, wie die deutsche Version von Game of Thrones klingt

Jan Odle spricht nicht wie Will Smith, sondern wie ein Richter. Das liegt zum einen daran, dass der 51-jährige Münchner bis auf ganz wenige Ausnahmen nie darum gebeten wird, die kieksig ausreißenden Sätze der deutschen Synchronisation etwa von Smiths Rolle des Jay in „Men in Black“ nachzusprechen. Am ehesten noch die Lache von Peter Griffin, dem Papa aus „Family Guy“.

Zum anderen kommt der Sprecher am Montagabend gerade aus einer neunstündigen Schicht als Synchronisations-Regisseur für „Game of Thrones“, wo er beinahe im Sekundentakt sagen muss: Der Satz passt, den noch einmal, der passt. „Ich bin ein Pedant“, sagt er. Muss man sein in dem Job. Bei dem massiven Mann mit den Stoppelhaaren rund um das Gesicht sind Sätze eher Aussagen zum Aufschreiben als Anregungen zum Austausch.

Er sagt zum Beispiel: „Je mehr Wörter ich in kurzer Zeit unterbringen will, desto leiser muss ich sprechen.“ Vor dem Mikrofon geht es um Timing und Emotionen, in der Öffentlichkeit um Aufmerksamkeit für eine unbekannte Branche.

„Die Deutschen haben die besten Synchronsprecher“, sagt Jan Odle und greift zum Weißweinglas, das man ihm in seinem Stammrestaurant immer wieder auffüllt, wenn es leer zu werden droht. Odle gehört dazu. Mit fünf Jahren kam er zunächst eher zufällig vor ein Mikrofon, Freunde der Eltern arbeiteten in dem Bereich, und er konnte es. „Kinder sind ja wie Papageien, die sprechen dir alles nach. Es kommt aber darauf an, ob man das Timing hat.“ Das könne man nicht lernen.

Also stand er immer wieder vor dem Mikrofon, zusammen mit bis zu vier anderen Sprechern, „damals wurde ja noch stereo aufgenommen“. Die Faszination damals wie heute: „Eine Situation glaubhaft vertonen, obwohl man in einer dunklen Kammer steht, zum Beispiel die Laute und Sätze eines angeschossenen Soldaten, der auf dem Schlachtfeld im Matsch liegt und langsam stirbt.“

Dabei helfe natürlich die Original-Stimme, dazu der Regisseur für die Synchronisation, der den eigens von einem Synchronisations-Autor auf die Lippenbewegungen optimierten Text mit den Sprechern umsetzt. Aber es sei keine Seltenheit, wenn die Kollegen dann tränenüberströmt vor dem Mikrofon stünden, weil sie sich so in die Rolle reinsteigern. „Grundsätzlich ist es aber am einfachsten, Dinge zu sprechen, die man kennt.“ Deswegen ist der sterbende Soldat auch so schwierig.

Odles Stimme ist rauh, kratzend krächzig wie ein alter Papagei. Die Stimme passt zu ihm. „Ich wurde von Anfang an auf schräge Typen besetzt.“ Smith synchronisierte er allerdings schon, als den noch kein Mensch kannte, vor seiner Rolle in „Prinz von Bel Air“. Zweimal hat er ihn auf Premieren getroffen, „einmal sagte er mit breitem Grinsen: I like what I hear“. Sie ähneln sich zwar nicht optisch, aber vom papageien-albernen Gemüt schon.

Er spricht auch den Papa Peter in „Family Guy“, mit häufig sehr hoher Stimme. Dabei sei das englische Original oft gar keine so große Hilfe. „Im Englischen ist das Substantiv ja meist am Ende, deswegen sagt man auch Punch Line, die Pointe kommt am Ende.“ Im Deutschen ist es oft so, dass das Verb am Ende steht.

Wie die Branche in Deutschland aussieht

Mindestens Tausend Synchronsprecher gibt es laut Jan Odle in Deutschland. Angefangen mit den ersten Sprachaufnahmen haben die Italiener in den Zwanzigerjahren, sie kämen der deutschen Qualität heute noch am nächsten. „In keinem anderen Land sind so viele Leute an einer Synchronisation beteiligt wie bei uns.“ In Spanien würden die Stimmen meistens leicht machohaft klingen, und „in Polen spricht einer alle Rollen eines Films“.

Gerade bei Serien-Fans ist es heute verbreitet, ein Sequel im Original anzuschauen. „Die Leute, die am meisten damit prahlen, alles im Original zu schauen, sind meistens die, die am wenigsten Englisch können.“ Ein Vortrag auf Englisch sei ja das eine, aber wenn viele in verschiedenen Dialekten durcheinandersprechen würden, „da bleibt dann doch viel Information auf der Strecke“.

Es kommt schon vor, dass Leute seine Stimme erkennen, sagt Jan Odle, „aber selten“. Meist seien es Taxifahrer, die ihn dann fragen: Sind Sie schon einmal mitgefahren?

Die Profis kommen oft beim ersten Versuch durch einen Satz im Tonstudio, manchmal braucht man aber auch bis zu 20 Anläufe. Lippensynchron muss es sein. „Passend auf die Labiale, also M oder B“, wo sich der Mund des Schauspielers auf der Leinwand öffnet oder schließt. Ein „Good morning honey“ könne man deshalb nicht mit „Guten Morgen Liebling“ übersetzen, weil der Zuschauer merken würde, dass auf der Leinwand der Schauspieler beim B von Liebling den Mund offen lässt, da er ja in Wahrheit „Honey“ sagt.

Labial, sagt Odle dazu, muss es stimmen. Deshalb übersetzt er „Honey“ dann mit „Schätzchen“. Odle versucht, immer die aktuelle Straßensprache zu kennen. Nichts peinlicher, als wenn er einen Jugendlichen heute noch „endsgeil“ sagen lassen würde. Und dann der Slang. „I’m like: Fuck man“, was soll man damit machen? „Ich voll so: Fuck, Alter!“

Odle, 51, konnte als Student früher aus der Disco direkt zur Aufnahme gehen, bei der Kratzstimme. Heute ist das anders. „Meine Stimme ist wie ein Auto-Getriebe, mit der Zeit braucht sie Pflege.“ Seine eigenen Filme ansehen? Bloß nicht, „die habe ich ja schon fünfmal gesehen, in Fünf-Sekunden-Häppchen“. Reich wird man als Sprecher eher nicht. Drei Euro pro Satz ist die Faustregel, dazu noch Grundgagen.

Dafür rühmt sich die deutsche Gilde, die beste zu sein. „Als ,Lola rennt‘ in den USA synchronisiert wurde, war das so schlecht, dass es in Berlin noch einmal aufgenommen werden musste.“ Kollege Thomas Danneberg etwa hat mal in einem Film Silvester Stallone und Arnold Schwarzenegger gesprochen, ohne dass jemand etwas gemerkt hat.

Problematisch wird es, wenn Star-Schauspieler bei Animationsfilmen als Vermarktungs-Gag eingekauft werden. „Dann“, sagt Jan Odle, „sprechen die Darsteller erst ihren Text, und erst danach wird der Film dafür animiert.“ Schade, dass man ihn fast nie sehen kann bei der Arbeit. So ein herrlich erschüttertes Gesicht, wie er nach diesem Satz macht, darum würde ihn Will Smith beneiden.

Quelle: Süddeutsche.de

Hören Sie bei den Stimmproben der bekannten Sprecher Deutschlands auf unserer Homepage einfach mal rein und lassen sich von der Qualität überzeugen.

Diverse andere bekannte Stimmen finden Sie bei uns natürlich ebenfalls in großer Zahl.

Einer der aufgeführten Sprecher ist bestimmt kurzfristig bei uns im Tonstudio für Produktionen zu buchen.

Ihr Team der Agentur Stimmgerecht oHG

Moderne Sprechervermittlung – Beratung –  Planung – Tonstudio in Berlin – Kompletter Service aus einer Hand!

Synchronsprecher Thomas Danneberg

The Expendables – Ein hochkarätiges Ensemble von Action-Superstars

Der kaltblütige, emotionslose Barney Ross (Sylvester Stallone gesprochen von Thomas Danneberg)  hat nichts zu verlieren: Er ist der Anführer, das Gehirn, die Stimme und der Stratege der Gruppe, die in der Grauzone zwischen Recht und Kriminalität treu zusammenhält. Es gibt nur wenig, was ihm wichtig ist: Sein Truck, sein Wasserflugzeug und sein Team loyaler moderner Kämpfer. Als echter Zyniker beschreibt Barney sich als „Reinigungsmittel für hartnäckige Flecken“.

Zu seinem Team zählen der ehemalige SAS-Messerexperte Lee Christmas; der Nahkampfspezialist Yin Yang (Simon Jäger);  der auf Feuerwaffen spezialisierte Hale Caesar, der Barney seit zehn Jahren kennt; der Sprengstoff-Experte Toll Road, der als Intellektueller der Gruppe bezeichnet wird; sowie der Kriegsveteran und Scharfschütze Gunnar Jensen, der sich mit sehr persönlichen Problemen herumschlägt.

Der geheimnisvolle Church (Manfred Lehmann) bietet Barney einen Job an, den alle anderen bereits abgelehnt haben – für Barney und sein Team von Expendables sieht der Auftrag zunächst wie eine Routine-Mission aus: Sie sollen den mörderischen Diktator General Garza (Abelardo Decamilli) im kleinen Inselstaat Vilena stürzen und damit das Volk aus jahrelanger Schreckensherrschaft befreien. Auf einem Erkundungstrip in Vilena treffen sich Barney und Christmas mit ihrer Kontaktperson, der Widerstandskämpferin Sandra, die aber etwas zu verbergen hat. Sie erfahren, wer ihre tatsächlichen Gegner sind: Der skrupellose Ex-CIA-Agent James Monroe und sein Mann fürs Grobe, Paine (Tilo Schmitz). Als die Mission aus dem Ruder läuft, müssen Barney und Christmas Sandra zurücklassen – was ihr Todesurteil bedeuten könnte.

Barney kann sein eigenes Versagen nicht akzeptieren und überredet das Team zu einem weiteren Trip nach Vilena, um die Geisel zu befreien und den Auftrag zu Ende zu bringen. Vielleicht rettet er so nicht nur Sandra, sondern auch sich selbst.

Autor, Regisseur und Hauptdarsteller Sylvester Stallone versammelt in dem schlagkräftigen Actionfilm „The Expendables“ ein hochkarätiges Ensemble von Action-Superstars, wie es noch nie gemeinsam auf der Leinwand zu sehen war: Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren, Eric Roberts, Randy Couture, Steve Austin, Terry Crews und Mickey Rourke.

Weiterer Höhepunkt: Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis sind in Gastauftritten zu sehen!

The Expendables Trailer

Nachfolgend finden Sie die bei uns gelisteten Synchronsprecher aus „The Expendables“:

Thomas Danneberg Simon Jäger, Reiner Schöne, Tilo Schmitz, Abelardo Decamilli, Manfred Lehmann

Hören Sie bei den Stimmproben der vorgenannten Sprecher auf unserer Homepage einfach mal rein und lassen sich von der Qualität überzeugen.

Einer der aufgeführten Sprecher ist bestimmt kurzfristig bei uns im Tonstudio für Produktionen zu buchen.

Sitemap

Kategorie: Kino & TV

Kategorie: Native – Speaker

Kategorie: Sprecher – Frauen

Kategorie: Sprecher – Männer

Stimmgerechte Präsenz auch bei Die Entführung der U-Bahn Pelham 123

Duell in der Dunkelheit: Gangsterboss Ryder (John Travolta gesprochen von Thomas Danneberg) stürmt mit schwer bewaffneten Jungs eine Bahn der Linie „Pelham 123” in New York, bringt sie in seine Gewalt und verlangt zehn Millionen Dollar Lösegeld – innerhalb von einer Stunde.

Sollte diese Forderung nicht erfüllt werden, droht er damit, jede Minute einen der 19 Gefangenen umzubringen. Dem zuständigen Fahrdienstleiter Walter Garber (Denzel Washington gesprochen von Leon Boden) wird schnell klar, dass er unbedingt handeln muss, wenn er das Leben der Metro-Gäste retten will.

Die Geldübergabe scheitert, die erste Geisel stirbt. Kann Walter weiteres Blutvergießen verhindern? Die Zeit läuft!

Nachfolgend finden Sie die bei uns gelisteten Synchronsprecher aus „Die Entführung der U-Bahn Pelham 123“:

Thomas Danneberg, Leon Boden, Jan Odle

Hören Sie bei den Stimmproben der vorgenannten Sprecher auf unserer neuen Homepage einfach mal rein und lassen sich von der Qualität überzeugen.

Einer der aufgeführten Sprecher ist bestimmt kurzfristig bei uns im Tonstudio für Produktionen zu buchen.

Treffen Sie Ihre Sprecherauswahl einfach bei uns!

Tobias Meister – Spricht Robert Downey Jr. als Iron Man

Als Iron Man lehrt der Industrielle Tony Stark (Robert Downey Jr. gesprochen von Tobias Meister) Bösewichtern weltweit das Fürchten.

Seit die Öffentlichkeit weiß, dass Tony unter der eisernen Rüstung steckt, gerät der Superheld zunehmend unter Druck. Die Regierung will ihn dazu bringen, seine technologischen Errungenschaften in den Dienst der militärischen Streitkräfte zu stellen. Der ist strikt dagegen, da die Waffen missbraucht werden könnten und weigert sich konsequent. Schon bald wird er mit weitaus größeren Problemen konfrontiert.

Unter der Führung des Waffenindustriellen Justin Hammer (Sam Rockwell gesprochen von David Nathan) wollen die russische Spionin Black Widow (Scarlett Johansson gesprochen von Luise Helm) ) und der peitschenschwingende Whiplash (Mickey Rourke gesprochen von Reiner Schöne) dem eisernen Gesellen an den Kragen. Zusammen mit Assistentin Pepper Potts (Gwyneth Paltrow gesprochen von Katrin Fröhlich) und seinem Freund James „Rhodey“ Rhodes (Don Cheadle gesprochen von Dietmar Wunder) stellt sich Iron Man den gefährlichen Fieslingen entgegen.

Nachfolgend finden Sie die bei uns gelisteten Synchronsprecher aus „Iron Man 2“:

Tobias MeisterKatrin Fröhlich, Dietmar Wunder, Engelbert von Nordhausen, Reiner Schöne, David Nathan

Hören Sie bei den Stimmproben der vorgenannten Sprecher auf unserer neuen Homepage einfach mal rein und lassen sich von der Qualität überzeugen.

Einer der aufgeführten Sprecher ist bestimmt kurzfristig bei uns im Tonstudio für Produktionen zu buchen.

Treffen Sie Ihre Sprecherauswahl einfach bei uns!