Home > Allgemeines, Kino & TV, Schauspieler, Sprecher - Männer, Synchronsprecher Filme > Der Synchronsprecher von Bud Spencer Wolfgang Hess ist verstorben

Der Synchronsprecher von Bud Spencer Wolfgang Hess ist verstorben

Mit Wolfgang Hess ist nun auch die deutsche Synchronstimme von Bud Spencer verstorben.

Sogar Bud Spencer trauert auf Facebook um seinen langjährigen deutschen Sprecher. Mehr als 40 Mal hat Wolfgang Hess Rollen von Bud Spencer in Deutschland gesprochen, darunter befinden sich die besonders beliebten Werke mit Terence Hill wie „Vier Fäuste für ein Halleluja“ und „Zwei wie Pech und Schwefel“. Wolfgang Hess war vor allem für seine besonders rauchigen Reibeisenstimmen bekannt. Er sprach u.a. John Rhys-Davies als Gimli in der Herr der Ringe-Trilogie und lieh seine unverwechselbare Stimme auch Marcello Mastroianni, Charles Bronson sowie Obelix in „Asterix-Sieg über Cäsar“ und „Asterix bei den Briten“.

Wolfgang Hess war insbesondere in den 70er & 80er Jahren einer der gefragtesten Synchronsprecher und war neben seiner Sprechertätigkeit auch als Theaterschauspieler und Hörbuchautor tätig.

Das Team der Agentur Stimmgerecht wird Wolfgang Hess als langjährig betreuende Agentur  ein ehrendes Andenken bewahren.



  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks