Georg Tryphon

Synchronsprecher, Werbesprecher Georg Tryphon

Sprechergenre:
Bekannte Stimme, Synchronsprecher, Imagefilm, Hörbuch/Hörspiel
Sprachalter:
von 40 bis 60 Jahre
Hauptsprache:
Deutsch
Weitere Sprachen:
Griechisch
Stimmlage:
dynamisch, markant, warm, weich
Einsatzbereich:
Film, TV, Werbung, Rundfunk, Dokumentation
PLZ-Region:
14...
Land:
Deutschland
 

Georg Tryphon - Sprachproben

Georg Tryphon - Werbung
Georg Tryphon - Beitrag Papandreou
Georg Tryphon - Beitrag Doeblin als Theaterkritiker
Georg Tryphon - Hörbuch Berlin
Georg Tryphon - Sachtext
Georg Tryphon - Hörbuch griechisch
 

Empfehlen Sie Georg Tryphon auf:

|   Mehr...
 

Georg Tryphon - ist bzw. war Synchronstimme von:

Stephen Stucker; Joe Alaskey; Rene Auberjonois; Warren Clarke; Michel Crémadès; Jim Cummings; Bill Farmer; Richard Fire; Gilbert Gottfried; Michael Jeter; Chic Littlewood; Christopher Lloyd; Wesley Mann; Massimo Sarchielli; Glenn Shadix; Kenneth Welsh; Webster Williams; George Yiasoumi; Jamie Farr; Stephen Tobolowsky; Robert Axelrod; Michael Copeman; Sam Lloyd; Ian McNeice; Davis Roberts; Bruce Smirnoff; Paul Williams;
 
Ausbildung: Schauspielstudium in Berlin,

Film Fernseh Auswahl: Urlaub mit kleinen Folgen, Die Päpstin, Claudia - Das Mädchen von Kasse 1, Zwerg Nase, Teddytester, Albert - Mein unsichtbarer Freund, Adelheid und ihre Mörder, Die Hitlerkantate, Zurück nach Gaya, SK Kölsch, Alphateam - Die Lebensretter im OP, Donna Leon, Berlin Berlin, Der letzte ZeugeVäter, Edgar Wallace - Die unheimlichen Briefe, Sass, Die Salsaprinzessin, Auf eigene Gefahr, Lexx, Aus gutem Haus, Unser Charly, Kidnapping - Ein Vater schlägt zurück, Blutige Scheidung, Friedemann Brix - Eine Schwäche für Mord, Lautlose Schritte, Immer wieder Sonntag, Tote sterben niemals aus, Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei, Abbuzze! Der Badesalz Film, Der Prinz und der Prügelknabe, Die Gerichtsreporterin, Wolffs Revier, Neues Deutschland, Ohne mich, Die Tigerin, Die wahre Geschichte von Männern und Frauen, Otto - Der Liebesfilm, Becoming Colette, Die vier Tugenden, Liebling – Kreuzberg, Der Atem, The Saint: Wrong Number, Die Didi-Show, Schweinegeld, Tatort, Die Senkrechtstarter, Geld macht nicht glücklich, Ödipussi, Der Experte, Praxis Bülowbogen, Berliner Weiße mit Schuß, Beule oder Wie man einen Tresor knackt, Didi auf vollen Touren, Die Nervensäge, Blitz, Die Klette, Gotcha! - Ein Irrer Trip, Versteckt, Mrs. Harris - Freund mit Rolls Royce, Didi - Der Doppelgänger, Wie war das damals, Die flambierte Frau, Blood Link – Blutspur, Sei zärtlich Pinguin, Onkel & Co, Didi Hallervorden - Alles im Eimer, Ein verrücktes Paar, Die Paulskirche, Der ganz normale Wahnsinn, Nonstop Nonsens, Die Vertreibung aus dem Paradies, Privatdetektiv Frank Kross, Gelobt sei was hart macht, Hamburg Transit, Christoph Kolumbus oder Die Entdeckung Amerikas,

Theater Auswahl: Theater am Kurfürstendamm, Winterhuder Fährhaus Hamburg, Schlosspark Theater Berlin, Renaissance Theater Berlin, Theater Gießen, Theater Bielefeld, Theater Düsseldorf, Theater Stuttgart, Tribüne Berlin, Freie Volksbühne, Hebbel-Theater, Theater des Westens, Renaissance Theater, „intimen“ Theater Berlin,

Hörfunk: SFB, RIAS Berlin, WDR, SDR, NDR, Radio Bremen,

Synchron:

Stephen Stucker (als Johnny) in "Die Unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug" (1980), Stephen Stucker (als Jacobs) in "Die Unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff" (1982),

als Virendra in "Sarkar - Der indische Pate" (2005),

Joe Alaskey (als Stinkie) in "Casper" (1995),

Rene Auberjonois (als Dr. Burton) in "Batman Forever" (1995),

Warren Clarke (als Dim) in "Uhrwerk Orange" (1971),

Michel Crémadès (als Martinet) in "Ball & Chain - Zwei Nieten und sechs Richtige" (2002),

Jim Cummings (als Luca) in "Sinbad - Der Herr der sieben Meere" (2003),

Bill Farmer (als Stinky) in "Casper - Wie alles begann" (1997),

Richard Fire (als Dr. Seaton) in "Poltergeist 3 - Die dunkle Seite des Bösen" (1988),

Gilbert Gottfried (als Sidney Bernstein) in "Beverly Hills Cop 2" (1987),

Michael Jeter (als L. Ron Bumquist) in "Fear and Loathing in Las Vegas" (1998),

Chic Littlewood (als Issac Bulosan) in "30 Days of Night" (2007),

Christopher Lloyd (als Schultz) in "Sein oder nicht sein" (1983),

Wesley Mann (als Tim the Butler) in "Wer ist Harry Crumb?" (1989),

Massimo Sarchielli (als Schneider) in "Lushins Verteidigung" (2000),

Glenn Shadix (als Otho) in "Beetlejuice" (1988),

Kenneth Welsh (als Mouse Delaney) in "Reicher Hund mit Herz" (2005),

Webster Williams (als Reporter) in "Terminator" (1984),

George Yiasoumi (als Koch) in "Swept Away - Stürmische Liebe" (2003),


Serien:

als Sense in "Captain Future" (1978-1979) in Ep. "Der Zauberer vom Mars",
als Metro in "Es war einmal...der Weltraum" (1982),
als Metro in "Es war einmal… das Leben" (1986),
als Dr. Piltdown in "Chip und Chap - Ritter des Rechts" (1989-1992),
als Wizardmon in "Digimon" (1999-2003),
als Museumsleiter in "Die Wochenend-Kids" (2002),

Jamie Farr (als Cpl./Sgt. Maxwell Klinger) in "M*A*S*H" (1972-1983), Jamie Farr (als Jamie Farr) in "Die Wilden 70er" (1998-) in Ep. "11",

Stephen Tobolowsky (als Spencer Freiberg) in "CSI - Den Tätern auf der Spur" (2000-) in Ep. "Wer ist der Star im Schlangennest?", Stephen Tobolowsky (als Stellv. Staatsanwalt Don Haffman) in "CSI: Miami" (2002-),

Robert Axelrod (als Finster) in "Power Rangers" (1993-1996),

Michael Copeman (als Upton Bell) in "Der Sturm des Jahrhunderts" (1999),

Sam Lloyd (als Bob) in "The West Wing" (1999-2006) in Ep. "5",

Ian McNeice (als Batcular) in "In 80 Tagen um die Welt" (1989),

Davis Roberts (als Anton Bouchet) in "Kobra, übernehmen Sie" (1966-1973) in Ep. "Die Geldmaschine",

Bruce Smirnoff (als Ehemann) in "Was ist los mit Alex Mack?" (1994-1998) in Ep. "Scharf wie Pfeffer",

Paul Williams (als Oswald Cobblepot/Pinguin) in "Superman" (1996) in Ep. "Wo ist Batman?",

 
<< Zurück

Sprecher Detailsuche

 

Imagefilm

 

Übersetzungen

Von:
 
Nach:
 

 
 

Sprecher-Favoriten

N.N.