Lilian Steffen

Sprachalter:
von 25 bis 40 Jahre
Hauptsprache:
Deutsch
Stimmlage:
mittelkräftig, warm
Einsatzbereich:
Film, TV, Rundfunk
PLZ-Region:
10...
Land:
Deutschland
 

Lilian Steffen - Sprachproben

Lilian Steffen - Reportage WDR Wovon wir reden wovon wir schreiben Teil 1
Lilian Steffen - Reportage WDR Wovon wir reden wovon wir schreiben Teil 2
Lilian Steffen - Reportage WDR Aus welchen Fehlern unsere Tugend keimt
Lilian Steffen - Bericht Westdeutscher Rundfunk Ewig flüchtig immer da Staub
Lilian Steffen - Bericht Westdeutscher Rundfunk Ewig flüchtig immer da Staub Dialog
 

Empfehlen Sie Lilian Steffen auf:

|   Mehr...
 

Ausbildung: Hochschule für Gestaltung, Bern Primarlehrer-Seminar, Thun Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin

Gesang:
Mezzo, Chor- und Banderfahrung

In
strumente: Gitarre, Klavier, Elektrobass, Ukulele

Theater-Auswahl:
2000 Maxim Gorki Studio-Theater, Liz in "Gerettet" von E. Bond, 2001 Berliner Ensemble, Hermine Seitz in "Fegefeuer in Ingolstadt" von M. L. Fleisser, 2002-2006 Bühnen der Stadt Köln (ab 2005 als Gast) Rollen (Auswahl): Luise in "Kabale und Liebe" von F. Schiller, Anna Petrowna in "Platanov" von A. Tschechow, Regina in "Süden" von J. Green, Frau Bernstein in "Erdbeerfelder für immer" von Erik Gedeo

Film/TV-Auswahl:
2005 "Cannabis", Kinofilm, VEGA Film Zürich, Rolle: Astrid Bänziger, "Mimirsbrunnr" Spielfilm, Padrone Film, Köln, Rolle: Freya, "Carwash" Pilotfilm, RTL, teamWorx Television, Rolle: Julia, 2004 "Schenk ich dir" Kurzfilm von Oliver Stadel, Berlin 2003 "Mörderin" Kurzfilm nach Neil La Bute Lesungen,

Radio:
2006 Tagwerk, Lesung "Der Bus" von Lukas Bärfuss, Rolle: Erika, Theaterkapelle Berlin, 2005 WDR3 "Aus welchen Fehlern unsere Tugend keimt" von Mario Angelo, "Staub, immer flüchtig, immer da" von Marita Loosen, 2004 WDR3 "Wovon wir reden, wovon wir schreiben" von Mario Angelo, Lit. Cologne "Die chinesische Geliebte" Preise, Stipendien: 199972000 MIGROS-Stipendium, 2002 Kulturförderpreis der Stadt Thun (Schweiz), Teilnahme am "Theaterforum" des Theatertreffens, finanziert von der Stiftung "Pro Helvetia" Projekte: 2006 "Vreni" von Matto Kämpf, Andreas Debatin, Pedro Lenz, Raphael Urweider, Bern, "Hendrik. Iyver du?" von Susanne Ogland, Mark Schachtsiek, Berlin/Bergen 
 

 
<< Zurück

Sprecher Detailsuche

 

Imagefilm

 

Übersetzungen

Von:
 
Nach:
 

 
 

Sprecher-Favoriten

N.N.