Sean Penn
Synchronstimme:
- Tobias Meister

Sean Penn

Beruf: Schauspieler & Filmregisseur
Geburtstag: 17.08.1960
Geboren in: Santa Monica / Kalifornien
Staatsangehörigkeit: USA
Größe: 173cm
Ex-Partnerin: Leila George, Robin Wright, Madonna

Persönliches:
Sean Justin Penn begann seine Karriere in den späten 1970er Jahren und erlangte schnell Anerkennung für seine schauspielerischen Fähigkeiten. Da seine Eltern beide Schauspieler waren, wurde sein Interesse an der Schauspielerei von klein auf geweckt.
 
Abseits der Filmindustrie ist Sean Penn auch für sein politisches Engagement bekannt. Er setzt sich aktiv für verschiedene soziale und politische Themen ein, darunter Menschenrechte, Umweltschutz und humanitäre Hilfe. Er gründete die Hilfsorganisation J/P Haitian Relief Organization nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti im Jahr 2010.
 
Durchbruch:
Sean Penns Durchbruch kam mit seiner Rolle in dem Film "Fast Times at Ridgemont High" (1982), in dem er den rebellischen Teenager Jeff Spicoli spielte. Seine Darstellung brachte ihm Lob von Kritikern und Publikum ein und etablierte ihn als aufstrebenden Star in Hollywood.
 
Entwicklung:
Penns schauspielerisches Talent wurde weiterhin in Filmen wie "The Falcon and the Snowman" (1985) und "Colors" (1988) deutlich. Weitere bekannte Filme, in denen er mitwirkte, sind "Dead Man Walking", "Carlito's Way" und "Into the Wild".
 
Neben seiner Arbeit als Schauspieler ist Penn auch als Regisseur tätig. Er führte Regie bei Filmen wie "The Crossing Guard" und "Into the Wild", wobei letzterer ihm eine Oscar-Nominierung als bester Regisseur einbrachte.
 
Preise:
75 Auszeichnungen & 111 Nominierungen
 
Seine Leistung in "Dead Man Walking" (1995) brachte ihm seinen ersten Oscar als bester Hauptdarsteller ein. Weitere wichtige Auszeichnungen, die Sean Penn im Laufe seiner Karriere erhalten hat, sind zwei weitere Oscars für seine Rollen in "Mystic River" (2003) und "Milk" (2008). Er erhielt außerdem zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen von renommierten Institutionen wie dem Golden Globe Award, dem Screen Actors Guild Award und dem BAFTA Award.

Filmographie

Einige seiner besten und bekanntesten Filme und Serien haben wir hier aufgelistet:
 
2023: Daddio
2019: The Professor and the Madman
2018: The First (Fernsehserie, 8 Folgen)
2015: The Gunman
2013: Gangster Squad
2011: The Tree of Life
2008: Milk
2005: Die Dolmetscherin 
2004: Attentat auf Richard Nixon 
2003: Mystic River
2003: It’s All About Love
2003: 21 Gramm 
2001: Ich bin Sam 
1998: Der schmale Grat 
1997: U-Turn - Kein Weg zurück 
1997: Alles aus Liebe (She’s So Lovely)
1995: Dead Man Walking – Sein letzter Gang 
1990: Im Vorhof der Hölle (State of Grace)
1988: Colors - Farben der Gewalt 
1986: Shanghai Surprise
1984: Die Zeit verrinnt, die Navy ruft (Racing with the Moon)
1983: Bad Boys - Klein und gefährlich
1982: Ich glaub’, ich steh’ im Wald 
1974: Unsere kleine Farm (Fernsehserie, 1 Folge)

 
<< Zurück

Sprecher Detailsuche

 

Übersetzungen

Von:
 
Nach:
 

 
 

Sprecher-Favoriten

N.N.