Kiefer Sutherland
Synchronstimme:
- Tobias Meister

Kiefer Sutherland

Beruf: Schauspieler, Musiker & Filmproduzent
Geburtstag: 21.12.1966
Geboren in: London / England
Staatsangehörigkeit: Vereinigtes Königreich
Größe: 174cm
Partnerin: Cindy Vela
Ex-Partnerin: Kelly Winn, Camelia Lynne 

Persönliches:
Kiefer William Frederick Dempsey George Rufus Sutherland stammt aus einer prominenten Schauspielerfamilie. Sein Vater ist der renommierte kanadische Schauspieler Donald Sutherland und seine Mutter die Schauspielerin Shirley Douglas. Bereits in jungen Jahren zog er mit seiner Familie nach Kanada und begann dort seine schauspielerische Ausbildung.
 
Seine professionelle Karriere begann er in den 1980er Jahren, als er in Filmen wie "Stand by Me" (1986) und "The Lost Boys" (1987) auftrat. Diese Filme brachten ihm erste Anerkennung ein und etablierten ihn als vielversprechendes Talent in Hollywood.
 
Er ist nicht nur ein erfolgreicher Schauspieler, sondern auch ein talentierter Musiker. Er hat mehrere Alben veröffentlicht und tourt regelmäßig mit seiner Band. Seine Musikkarriere spiegelt seine Vielseitigkeit und sein künstlerisches Talent wider.
 
Darüber hinaus ist Sutherland für sein soziales Engagement bekannt. Er setzt sich aktiv für verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen ein, darunter Amnesty International und die Make-A-Wish Foundation.
 
Durchbruch:
Der Durchbruch für Sutherland kam jedoch im Jahr 2001, als er die Hauptrolle des CTU-Agenten Jack Bauer in der Fernsehserie "24" übernahm. Seine Darstellung des hartgesottenen Agenten, der gegen die Uhr kämpft, wurde von Kritikern und Publikum gleichermaßen gefeiert.
 
Entwicklung:
Neben seiner Arbeit in "24" hat Sutherland auch in einer Vielzahl von anderen Filmen und Fernsehserien mitgewirkt. Zu seinen bemerkenswertesten Auftritten gehören Rollen in Filmen wie "A Few Good Men" (1992), "Flatliners" (1990) und "Phone Booth" (2002). Er hat auch in Fernsehserien wie "Designated Survivor" (2016-2019) und "Touch" (2012-2013) mitgewirkt.
 
Preise:
21 Auszeichnungen & 61 Nominierungen
 
Eine der bemerkenswertesten Auszeichnungen in Sutherlands Karriere ist der Golden Globe Award. Er gewann diesen renommierten Preis 2002 für seine herausragende Darstellung des CTU-Agenten Jack Bauer in der Fernsehserie "24". 2006 erhielt er auch einen Emmy Award als bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie für seine Rolle in "24". 
 
Darüber hinaus hat er mehrere Screen Actors Guild Awards erhalten. Er gewann den SAG Award sowohl als Einzelschauspieler als auch als Teil des Ensembles von "24". Neben diesen prestigeträchtigen Preisen hat Sutherland auch den Teen Choice Award, den People's Choice Award und den Critics' Choice Television Award erhalten.

Filmographie

Einige seiner besten und bekanntesten Filme und Serien haben wir hier aufgelistet:
 
2023: The Caine Mutiny Court-Martial
2023: Rabbit Hole (Fernsehserie, 8 Folgen)
2016-2019: Designated Survivor (Fernsehserie, 53 Folgen)
2015: Forsaken
2011: Melancholia
2008: Mirrors
2006: The Sentinel - Wem kannst du trauen?
2002: Nicht auflegen! (Phone Booth)
2001-2010: 24 (Fernsehserie, 192 Folgen)
1998: Die Kriegerin (A Soldier’s Sweetheart)
1998: Ground Control
1996: Freeway
1996: Die Jury (A Time to Kill)
1993: Spurlos (The Vanishing)
1990: Flatliners - Heute ist ein schöner Tag zum Sterben 
1987: The Lost Boys
1983: Max Dugans Moneten (Max Dugan Returns)

Blogverweise

 
<< Zurück

Sprecher Detailsuche

 

Übersetzungen

Von:
 
Nach:
 

 
 

Sprecher-Favoriten

N.N.