Bruce Willis
Synchronstimme:
- Manfred Lehmann

Bruce Willis

Beruf: ehemaliger Schauspieler & Produzent
Geburtstag: 19.03.1955
Geboren in: Idar-Oberstein (Deutschland)
Staatsangehörigkeit: USA 
Größe: 182cm
Partnerin: Emma Heming Willis
Ex-Partnerin: Demi Moore 
Spitzname: Bruno

Persönliches:
Die ersten zwei Jahre seines Lebens verbrachte Walter Bruce Willis in seinem Geburtsort in Rheinland-Pfalz. Später lebte er mit seiner Familie in New Jersey, wo er auch sein Schauspielstudium absolvierte. 
 
Von 1987 bis 2000 war Bruce Willis mit der Schauspielerin Demi Moore verheiratet. Gemeinsam haben sie drei Töchter. Seit 2009 ist Willis mit dem Model Emma Heming verheiratet. Auch sie haben zwei Töchter zusammen.
 
Durchbruch:
1988 hatte er seinen internationalen Durchbruch mit dem Kinofilm "Stirb langsam" in der Rolle des John McClane, die er auch in den vier Fortsetzungen verkörperte. Seither ist der Action-Held nicht mehr aus Hollywood wegzudenken und spielte in mehr als 140 Produktionen mit. 
 
Entwicklung:
Nach den ersten beiden Teilen der "Stirb langsam"-Reihe ließ der nächste Kassenschlager ein paar Jahre auf sich warten. Es war dann Bruce Willis` Darstellung eines gebrochenen Boxers in Quentin Tarantino`s "Pulp Fiction", die von der Kritik sehr gelobt wurde. Von nun an folgten jährlich Produktionen, die Weltbekanntheit erzielten: "12 Monkeys", "Das fünfte Element" und "Armageddon" beispilesweise. Neben Action-Thrillern durfte ihn das Prublikum auch mal in Dramen (z.B. "The Sixth Sense", "Unbreakable – Unzerbrechlich") oder auch Komödien (z.B. "Der Tod steht ihr gut", R.E.D.") sehen. 
 
Nachdem bei Willis die Gehirnkrankheit Aphasie diagnostiziert wurde, teilte seine Familie den Fans im Frühajhr 2022 mit, dass er sich in den Ruhestand begeben wird. Seinen letzten Film "Assassin - Every Body Is A Weapon" drehte er 2023 ab.
 
Preise:
22 Auszeichnungen & 53 Nominierungen
 
Bruce Willis ist zweifelsohne einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schauspieler Hollywoods. Seine Schauspielkarriere dauerte 43 Jahre und bescherte ihm eine Vielzahl von unterschiedlichen Rollen und Auszeichnungen. Er erhielt unter anderem dreimal den Blockbuster Entertainment Award (Armageddon, Ausnahmezustand & The Sixth Sense), zwei Primetime Emmy Awards (Moonlighting & Friends) und einen Golden Globe Award (Moonlighting).
 
2006 wurde Willis mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt.

Filmographie

Einige seiner besten und bekanntesten Filme und Serien haben wir hier aufgelistet:
 
2023: Assassin - Every Body is a Weapon 
2019: Glass
2016: Split
2013: R.E.D. 2 
2013: Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben (A Good Day to Die Hard)
2010: R.E.D. - Älter, Härter, Besser
2007: Stirb langsam 4.0 (Live Free or Die Hard)
2005: Sin City
2000: Unbreakable - Unzerbrechlich
1999: The Sixth Sense
1998: Armageddon - Das jüngste Gericht 
1997: Das fünfte Element
1995: Stirb langsam: Jetzt erst recht (Die Hard: With a Vengeance)
1995: 12 Monkeys
1994: Pulp Fiction
1990: Stirb langsam 2 (Die Hard 2)
1988: Stirb langsam (Die Hard)
1985-1989: Das Model und der Schnüffler (Moonlighting, Fernsehserie, 65 Folgen)

Blogverweise

 
<< Zurück

Sprecher Detailsuche

 

Übersetzungen

Von:
 
Nach:
 

 
 

Sprecher-Favoriten

N.N.