Berühmte Frauen-Stimmen

Berühmte Stimmen

Die Stimme kenne ich doch? Diese Frage hat sich beim Fernsehen bestimmt schon jeder einmal gestellt. Die Stimmen der Schauspieler und Sprecher begleiten uns allabendlich und dringen nicht nur in unsere Ohren, sondern auch oftmals in unsere Herzen. Die eindringlichen Stimmen liefern uns beste Unterhaltung, informative Hintergrundinformationen oder lassen uns bestimmte Produkte bereitwillig kaufen, weil uns die Werbung dazu so gut gefällt. Für jeden dieser Anlässe braucht man markante Stimmen, die uns nachhaltig in Erinnerung – und im Ohr – bleiben.

In der Regel sind Synchronsprecher selbst oft Schauspieler und leihen ihre Stimme ihren Kollegen im fernen Hollywood oder aus anderen internationalen Produktionen. Die Synchronsprecher, die sich fest etablieren können und ihre Stimme dauerhaft bestimmten Schauspielern geben, haben damit den ganz großen Durchbruch geschafft. Jeder kennt sicherlich die Irritation, wenn der Lieblingsschauspieler im Original mit seiner echten Stimme zu hören ist.

Aber genauso spannend ist es, wenn die Stimme eines Hollywoodstars mit seiner deutschen Stimme plötzlich als Sprecher in einer Dokumentation auftaucht, einen Werbespot spricht oder in einem Hörbuch Gehör findet. Meist sind die vielbeschäftigten Sprecher nämlich auf mehreren Kanälen unterwegs und geben ihre Stimme verschiedenen Personen, Produkten und Themen. Berühmte Stimmen begleiten uns täglich und man mag sich gar nicht mehr missen.

Weibliche Off-Sprecher


Bei Nachrichtensprechern oder Moderatoren spricht man von On-Sprechern, weil der Sprecher zu sehen ist. Im Gegensatz dazu ist der Off-Sprecher nicht mit im Bild und man hört lediglich seine Stimme. Da hinein muss der Sprecher nun alles legen und absolut alles geben. Der Stimme hört man die jeweilige Gefühlslage wie Freude, Erschrecken oder Entsetzen an und die Stimme begleitet somit die Handlung oder die Geschichte.

Weibliche Off-Sprecher bestechen meist durch ihre besonders eindrucksvolle Stimme, die sich von der Masse abhebt. Niemand will in der Werbung oder beim Hören eines Hörbuchs eine quäkige, anstrengende Stimme hören. Das Timbre der Stimme macht es oft aus. Man wird von ihr praktisch gestreichelt und ist mit allen Sinnen dabei. Die Stimme der Sprecherin ist meist warm und angenehm. Die weibliche Synchronstimme wird auch oft verwendet, um Figuren in Cartoons zu sprechen. Diesen muss stets eine Stimme gegeben werden und beim Sprechen fühlt sich die Synchronsprecherin in ihre Figur hinein, um ihr Leben zu verleihen. Oft sind diese Figuren auch quietschig und schrill, so dass die Sprecherin mit ihrer wandelbaren Stimme alles geben muss.

Die weibliche Synchronstimme at its Best


Die Fernsehzuschauerinnen können sich besonders gut in die weibliche Hauptrolle hineinversetzen und leiden praktisch mit ihr und ihrem Liebeskummer mit oder versetzen sich in ihre Freuden des Alltags hinein. Die Serien für den perfekten Mädelsabend à la „Sex and the City“ & Co. sind da genau das Richtige. Die Hauptprotagonistinnen gepaart mit ihren eingängigen Synchronstimmen haben sich Abend für Abend in unsere Herzen gespielt.

Das perfekte Beispiel ist dafür die bekannte deutsche Synchronsprecherin Bettina Weiß. Wer kennt nicht ihre besondere Stimme, die sie bereitwillig Teri Hatcher für „Desperate Housewives“ geliehen hat? Diese Stimme würde man aus Hunderten sofort herauserkennen. Und nicht nur Teri Hatcher hat vor dieser Stimme profitiert. Auch Sandra Bullock, die man aus unzähligen Hollywood Blockbustern kennt, wird in der deutschen Fassung von Bettina Weiß gesprochen wie beispielsweise in „Speed“ oder in „Demolitian Man“ an der Seite von Sylvester Stallone. Aber nicht nur die. Auch Hollywoodstars wie Cate Blanchett, Milla Jovovich, Jennifer Aniston, Rachel Weisz oder Cameron Diaz wurden von dieser berühmten Stimme adaptiert.

Ebenfalls ein gutes Beispiel für eine absolut berühmte deutsche Stimme ist Ulrike Stürzbecher. Sie lieh ihre sinnliche Stimme bereits bekannten amerikanischen Schauspielerinnen wie Kate Winslet, Jennifer Aniston, Renée Zellweger, Drew Barrymore oder Katherine Heigl. Wenn man ihre eindrucksvolle Stimme hört, denkt man sofort an Kate Winslet in „Titanic“ oder in „Liebe braucht keine Ferien“. Auch erinnert man sich gerne an Jennifer Aniston in „Bruce Allmächtig“ oder in „… und dann kam Polly“ mit Ben Stiller.

An wen denkt man bei der sexy Stimme von Marion von Stengel? Richtig! Das ist die deutsche Stimme von Pamela Anderson in „Baywatch“. Unvergleichlich und unvergessen hat sich diese sinnliche Stimme in Form der blonden US-Beauty allabendlich in unsere Herzen geschlichen. Aber die Synchronsprecherin hat auch weiteren Schauspielerinnen ihre Stimme geliehen. Dazu gehören Elisabeth Shue, Angeline Jolie sowie Naomi Watts. Eine tolle Stimme mit großem Wiedererkennungswert.

Berühmte weibliche Off-Sprecher


Nun gehört zum Sprecher-Dasein aber nicht nur unbedingt das Synchronisieren von Spielfilmen und Serien. Genauso eingängig sind uns die Stimmen der verschiedenen Sprecherinnen aus TV-Werbung oder diversen Ankündigungen im Ohr. Zu diesen berühmten Stimmen gehört auf jeden Fall auch Mirja Boes. Eigentlich kennt man diese quirlige Blondine ja eher als Comedian aus verschiedenen TV-Formaten – aber das wandelbare Talent kann noch viel mehr. So ist sie fester Bestandteil verschiedener Lesungen und hat sich vor allem im Bereich der Hörbuch-Einspielung etabliert. Wer schon einmal ein von ihr gelesenes Hörbuch genießen durfte, weiß, wovon hier die Rede ist. In „Die Müttermafia“ und dessen Fortsetzung „Die Patin“ von Kerstin Gier möchte man praktisch am liebsten sofort mit hineinschlüpfen, um dieser zu Leben erwachten Gemeinschaft beizuwohnen.

Mit zu den bekanntesten deutschen Synchronsprecherinnen gehört Claudia Urbschat-Mingues. Sie leiht ihre facettenreiche Stimme vor allem Angelina Jolie, an die man auch sofort denkt, wenn man ihre Stimme hört. Aber auch Jennifer Connelly, Hilary Swank oder Jennifer Garner wurden von ihr in den deutschen Fassungen der Filme gesprochen. Darüber hinaus ist sie die Sprecherin in zahlreichen TV-Spots wie beispielsweise von Oil of Olaz, L’Oreal sowie Milka.

Deutsche Synchronsprecherinnen sind oft berühmte Stimmen mit großem Wiedererkennungswert, die ihre markante Stimme den Stars aus Hollywood leihen!

Hören Sie bei den Stimmproben der verlinkten Sprecher auf unserer Homepage einfach mal rein und lassen sich von der Qualität überzeugen.

Diverse bekannte Stimmen und Sprecherinnen und weibliche Off-Stimmen finden Sie bei uns natürlich in großer Zahl.

Eine der aufgeführten Sprecherinnen ist bestimmt kurzfristig bei uns im Tonstudio für Produktionen zu buchen.

Ihr Team der Agentur Stimmgerecht oHG

Moderne Sprechervermittlung – Beratung –  Planung – Tonstudio in Berlin – Kompletter Service aus einer Hand!